Der Beschluss Ghanas und Burkina Fasos, eine Westfrikanische Union durch den Zusammenschluss beider Staaten zu bilden scheiterte mit der Ermordnung Thomas Sankaras

Geplanter und gescheiterter Putsch gegen Ghanas Präsidenten Rawlings 1986: Die Söldner waren schon auf dem Seeweg nach Ghana

https://books.google.de/books?id=BydooxsKp4kC&pg=PA93&lpg=PA93&dq=putsch+ghana+1986&source=bl&ots=OmFlhU0ht_&sig=Bv3l11_wvRLxMEC9vrzNt262ijc&hl=de&sa=X&ved=0ahUKEwiPi-TbpqzLAhWC8XIKHdriALwQ6AEIMTAD#v=onepage&q=putsch%20ghana%201986&f=false

https://de.wikipedia.org/wiki/Jerry_Rawlings

Jerry Rawlings

Jerry Rawlings (2009)

Jerry John Rawlings, auch J.J. (Junior Jesus) genannt (* 22. Juni 1947 in Accra), war von 1981 bis 2001 Präsident von Ghana.

1985 bzw. 1986 vereinbarte er mit Burkina Fasos Präsident Thomas Sankara den vollständigen Zusammenschluss beider Staaten innerhalb von zehn Jahren, doch mit der Ermordung Sankaras scheiterte dieses Projekt einer Westafrikanischen Union 1987.

Advertisements

Autor: demokratischeimpulsefuerghana

Wir gehen der Fragestellung nach, wie die Menschen zu ihrem Recht kommen, die vollen Menschenrechte, Frieden und Gerechtigkeit zu erhalten. Das haben die Staaten 1948 mit dem Beschluss der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte versprochen. Die Ghanaer haben Anspruch darauf gegenüber ihrem Staat und der Staatengemeinschaft. Und sie haben auch die Pflicht, Staaten und eine Staatengemeinschaft mit aufzubauen, die jeder und jedem weltweit diese Rechte sichern.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s